"Ja, da wünsche ich mir oft, dass du mal dadurch, dass du selbst die Erfahrung hast, mich ein bisschen lernst zu verstehen. Warum es eben so schwierig ist, Mutter zu sein, und dass man überhaupt jeden Tag dazulernt, und dass man immer von Zweifeln geplagt ist, und dass oft auch die Umstände widrig sind, dass man es nicht so machen kann, wie man gerne täte, und dass tausend Sachen dazukommen, und dass du vielleicht so über deine Be- oder Verurteilung über mich nicht mehr so gnadenlos bist, sondern vielleicht auch mal irgendwo selber die Erfahrung machst, dass du sagst, Mensch, das ist verdammt schwer, das alles richtig zu machen."

 


"Ich habe versucht, euch jeden Wunsch zu erfüllen. Ich habe aufgehört zu arbeiten, weil ich euch selbst großziehen wollte, und sehen wollte, wie ihr wachst und gedeiht, und wie ihr alles lernt.
Das würde ich schon wieder so machen. Aber ich würde nicht mehr so herumaffen mit euch. Ich hätte euch mehr Freiheit lassen sollen."

 


"Als du dann so im Unglück gewesen bist, dann sage ich, jetzt bist du schon wieder zuständig, weisst du, da denkst du natürlich, eigentlich hast du einmal dein Kind gehabt und gross gezogen, und nachher verteilt sich das auf was weiss ich, Ehemann, Partner und sonst was, und du kannst genüsslich dem Ruhestand entgegen gehen, und dann kamen alle Probleme schlimmer, als man sie sich für sein Kind gewünscht hätte. Das belastet natürlich dann auch. Und wieder warst du dann so in der Verantwortung. Weißt du, ich gebe auch gerne mal Verantwortung ab."

 


"Ich hab das ja mal eine Zeit lang ganz deutlich gespürt, dass ich so zwischen zwei Generationen stand. Also einmal die Muttergeneration über mir und die Kindergeneration unter mir und dann möglichst noch ein Lebenspartner neben mir, und an allen drei Seiten waren Probleme, und an allen drei Seiten fühlte ich mich aufgefordert, nun hilfreich daneben zu stehen. Und ich hatte das Gefühl, dass ich überhaupt gar nicht mehr da bin. Dass ich weg war, ich war nur da oder da oder da. Und das geht nicht gut, das kann nicht funktionieren."

 

> nach oben